Vorweihnachtszeit

Vorweihnachtszeit bei uns zu Haus,
da schnurrt die Katze, da raschet die Maus,
da tappt es leise den Flur entlang,
da hat jedes seinen heimlichen Gang.

Und jede Lade und jedes Zimmer trägt einen
heimlichen goldenen Schimmer.

Es riecht nach Honig und mancherlei,
und draußen geht schon der Rupprecht vorbei.

Sechs Schuhchen stehen vorm Fensterbrett,
Goldfäden hängen morgens am Bett –

Wer kehrte da in der Nacht woh ein?

Es kann nur ein Englein gewesen sein.

**** Hedwig Bender, 1906 – 1968 *****

 

Scherenschnitt Fritz Bender

Scherenschnitt von Fritz Bender

 

i.V – der Enkel

 

Die Kommentare wurden geschlossen