Tür und Türgriff vermitteln den ersten Eindruck

Als Gast oder Besucher erhält man bereits vor dem Betreten der Wohnung oder des Hauses einen ersten Eindruck darüber, was einen wohl hinter der Tür erwartet. Die Ausführung der Haus- oder Wohnungstür sowie die Türklinke tragen dazu bei, den von außen erhaltenen Eindruck zu bekräftigen. Ein ländliches Bauernhaus wird wohl bereits von außen durch seine Bauweise und Gestaltung dem Besucher als solches zu erkennen sein, wie dies auch bei modernen Einfamilienhäusern der Fall ist. Doch bei einer Wohnung in einer Wohnhausanlage können schon die Tür und die Türklinke  einen Teil dazu beitragen, sich auszumalen, wie die Wohnung eingerichtet oder gestaltet ist. Für Wohnungs- und Haustüren werden bevorzugt einteilige Türgriffe verwendet. Im Innenraum befindet sich eine Türklinke, während draußen ein Türdrücker dafür sorgt, dass unbefugte Personen die Tür nicht öffnen können. Anhand des Materials und der Ausführung der Türgriffe, die meistens auf die Art der Tür abgestimmt sind, kann man bereits erahnen, wie die Bewohner des Hauses oder der Wohnung leben. Wird viel Wert auf Modernität gelegt, so wird wohl ein Türgriff oder Türdrücker aus Edelstahl oder Aluminium einen ersten Hinweis darauf geben. Diese Materialien, sowie auch moderne Formen und Ausführungen unterstreichen diesen bestimmten Wohnstil, der sich durch das ganze Haus bzw. die ganze Wohnung zieht. Nicht nur für die Eingangstür gibt es Türgriffe in den unterschiedlichsten Varianten, auch für Innentüren, Fenster und Balkontüren kann man passende Modelle finden. So lassen sich Türgriffe und andere Griffe bzw. Hilfsmittel aufeinander abstimmen, um eine einheitliche Raumgestaltung zu erhalten.

Die Kommentare wurden geschlossen