Mitarbeit

Mitarbeit bei Automattic
Bewerbungsschreiben:
Fünfmal wöchentlich oder mehr schreibe ich in meinem Blog „Gedanken über uns“ über Dinge, die ich erlebt habe, gehört, gelesen, gesehen oder die an mich herangetragen wurden.
Das Blog wurde dreimal gehackt. Ich überlegte, was ich tun könnte um die Arbeit der Sicherung, Back-up und was an Zeitaufwand nach einem Hacker-Angriff anfällt, zu ersparen.
Es ärgerte mich das nach jedem Versuch die Seite zu knacken die Besucher aus aller Welt von 3500 täglichen, unterschiedlichen Gästen auf 200 sinkt.
Ich hatte keine Lust mich um die verlorenen User in allen Ländern dieser Welt zu kümmern. Den Weg in die ausländischen Portale hätte ich zurückfinden müssen. In denen ich mich anmeldete, ohne die Landessprache zu sprechen.

Lächeln erlaubt – Heitere Vorträge und Gedichte und e bißje Määnzerisch (Autor: Willi Steinbrech)

Ein Frosch träumte davon ein Schwan zu sein …

Der Frosch und die Ente

 

Außerhalb vom Stadtbereich

gibt es zwei Jungtalente.

Es tummeln sich am grünen Teich

ein Frosch und eine Ente.

 

Da rief der Frosch: Ich bin ein Schwan!

Worauf die Ente grinste:

Fang bitte nicht zu prahlen an,

du Laubfrosch, eben spinnste.

Morgen ist der Weltuntergang

Wenn die Mayas (bzw. die unzähligen Interpretatoren der alten Kalender) recht haben, sollte man heute nochmal das Wichtigste erledigen. Aufräumen, Schulden begleichen, Hemden bügeln, Auto waschen und so…

Und vor allen Dingen noch einen Beitrag unter Autoren-net.de verfassen.