Lolek erster Friseurbesuch

Ich heiße Lolek, bin ein Shih Tzu Rüde und bin fünf Monate alt.
Gestern war ich mit meinem Meister das erste Mal beim Hundefriseur.
Ich ging durch die Tür rein und schnüffelte in dem Raum. Es roch nach Plastik und Hundefutter.
Eine freundliche Dame begrüßte mich und freute mich sie kennen zu lernen.
Dann nahm mich sie auf einem Tisch und hielt meinem Kopf fest. Ich protestierte laut, aber es nutzte nichts. Sie hielt mich so stark fest, daß ich mich nicht bewegen konnte.
Ich schloss meine Augen, da ein langes Metallstück auf mich zu kam.
Sie schnitt damit meine langen Haare um den Kopf und um meine Augen herum.
Das war nicht so schlimm, aber das festhalten mag ich nicht, da ich ein Rüde und dominant bin.
Ich protestierte indem ich laut jaulte, so lange sie mir die Haar schnitt und das nahm kein Ende. Ich armer Hund, so eine Qual.
Endlich ließ sie mich mich los und ich kroch den Ärmel von meinem Meister hoch, aber der setze mich wieder auf dem Tisch. Oh mein Gott, ich wollte nur weg, aber es war mir zu hoch, also protestierte ich weiter.
Dann kamen meine Pfoten dran. Sie wurden unten wegrasiert und rund geschnitten. Das kitzelte mich sehr. Aber ich protestierte weiter.
Endlich war ich befreit. Ich schüttelte mich und sah plötzlich alles viel klarer.
Ich freute mich meinem Meister zu sehen. Die Dame sah ich jetzt auch klarer.
Sie gab mir ein Leckerli und es schmeckte mir sehr gut.
Ihr Laden gefällt mir sehr gut. Ich komme wieder, aber bitte nicht mehr so festhalten. Das mag ich nicht.
Jetzt muss ich weiter schlafen und von Leckerlis träumen.

Über DW

Viel Spaß auf meiner Seite!

Die Kommentare wurden geschlossen