Erstellen von Beiträgen in autoren-net.de

An verschiedenen Stellen unter autoren-net.de finden Sie Hilfen und Anleitungen, wie Sie Beiträge erstellen und veröffentlichen können. Hier ist eine Anleitung, die bewusst redundant zu verschiedenen anderen Stellen zu verstehen ist. Zuerst der Hinweis, dass derzeit WordPress als Basis von autoren-net.de dient und der Workflow entsprechend diesem System standardisiert ist. Allerdings haben wir diverse Stellen durch PlugIns individuell angepasst. Und wenn Sie mit diesem Hinweis nichts anfangen können – machen Sie sich einfach keine Gedanken.

Benutzergruppen

Das Redaktionssystem von WordPress unterscheidet verschiedene Benutzergruppen. Wir verwenden in autoren-net.de aktuell nur zwei:

  1. Der Mitarbeiter kann Artikel verfassen, diese aber nicht veröffentlichen. Das sind alle Autoren, die hier Beiträge einstellen.
  2. Der Administrator hat die vollständige Kontrolle und er gibt letztendlich Beiträge frei.

Einen Artikel erstellen und veröffentlichen

Der zentrale Bereich für die Erstellung von Beiträgen ist bei Ihnen immer das Dashboard. Wenn Sie angemeldet sind und sich nicht direkt im Dashboard befinden, finden Sie einen Link auf diesen Arbeitsbereich immer am oberen Rand der Webseite. Wenn Sie sich anmelden, kommen Sie automatisch zum Dashboard. Um einen Artikel in autoren-net.de zu verfassen, können Sie entweder direkt nach dem Anmelden unter Quickpress Ihren Text eingeben (das bietet sich bei kurzen Beiträgen ann) oder im Menü links unter Artikel -> Alle Artikel -> Erstellen klicken (der empfohlene Weg). Unter „Neuen Artikel erstellen“ finden Sie dann einen Texteditor, der Ihnen die meisten Möglichkeiten bietet, die Sie von einer Textverarbeitung gewohnt sein dürften. Hier werden die Artikel verfasst und formatiert. Sie können den Editor entweder im WYSIWYG- oder im HTML-Modus verwenden. Sie können zwischen den beiden Modi (Visuell, bzw. WYSIWYG und HTML) wechseln, indem Sie auf den jeweiligen Reiter oben rechts am Rand des Editors klicken. Zwischen den Editoren (HTML und Visuell) kann man auch mit den Tastenkombination Alt+Shift+e hin und her schalten. Wenn Sie unten rechts in der Ecke des Editors (egal ob im Visuellen oder HTML-Modus) mit der Maus über die angedeuteten Ecken fahren, ändert sich der Cursor, so dass Sie das Textfeld vergrößern oder verkleinern können Die Abkürzung „WYSIWYG“ steht für „What You See Is What You Get“ und bedeutet, dass Sie im Editor den Artikel (fast) genau so sehen, wie er auch später nach der Veröffentlichung aussieht. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von einem „visuellen Editor“, im Gegensatz zu einem Code-Editor. Welchen Editor Sie nutzen hängt alleinig von Ihren Vorlieben bzw. Kenntnissen ab.

Schreibe einen Kommentar