Peter Kulpe

Gedanken über uns und digitale Fotografie … Blogjournalist, Autor und Fotograf Peter Kulpe…alles außer gewöhnlich! Zeitloser, komplexer Blog beinhaltet neben Qualität, authentische Aktualität, Tatsachen, Fakten, innovative Berichte, Meinung, Kritik, Lob, erfolgreiche Vertrauensbasis, Trends. Tausende digitale Fotomotive …

… auswärtigen Besucher

Auch hier natürlich der Hintergedanke wo mehr Leute, mehr … auswärtigen Besucher Freiburg auch bei Nacht schmackhaft machen, mehr Umsatz bedeutet. Freiburg und sein Bekanntheitsgrad steigern und bekannt machen und nicht ewig und drei Tage als Provinzhauptstadt da zu stehen, die den Anschluss an das Rad der Gegenwart und insbesondere der Zukunft verpasst hat.

Mein Erstlingswerk

https://play.google.com/store/books/details/Peter_Kulpe_Gedanken_%C3%BCber_uns_und_digitale_Fotogra?id=KnzHAgAAQBAJ&hl=de
Gedanken über uns und digitale Fotografie
ISBN: 978-3-7309-6943-4
5,99 € – 298 Foto – 1.258 Seiten – 154.002 Wörter
Erhältlich bei: Amazon – Thalia – Google play – und in vielen anderen eBook-Shops

Gedanken über uns und digitale Fotografie

Vom europaweiten Sonderkurierfahrer zum digitalen Fotograf, Fotojournalist bei Internetzeitung, zum Blogjournalist mit eigenem Blog und Buchautor …

Gedanken über uns und digitale Fotografie
und was die Welt sonst noch wissen sollte.

Onlinetool

 

Onlinetool. Da empfehle ich Ihnen das kostenlose Onlinetool „Duden.de“ zur Überprüfung.

Antwort von mir an Herr Klug: „Lustig! Ich habe keinen Zugriff mehr auf die Seite!“

20.39 Uhr ist Herr Klug nicht nur von seiner Rückantwortschnelligkeit abgefallen. Ich nehme an die Antwort die er mir so zwischen Feierabend, Afterwork Party und Treffen mit Frau, Freund(in) oder wer auch immer so salopp hinwarf … Einfach den Code wieder rausnehmen bzw. auf Tippfehler prüfen … schwer aufgestoßen. Wahrscheinlich ist ihm erst nach dem Senden Klick bewusst geworden, was für einen Stuss er da erzählt. Für den er sich mit Sicherheit in nächster Zeit rechtfertigen muss, sollten schwerwiegende Effekte durch die PHP Zeile entstehen. Auf das angesprochene Onlinetool keine Reaktion. Weiterlesen auf http://peterkulpe.eu/wordpress

 

Hamburger SV

Hamburger SV und Thorsten Fink kann eine glückliche Fußballehe werden, wenn man den Mann mal in Ruhe arbeiten lässt. Diese Saison wird noch nicht so der Hit. Man hat quasi Eintrittskarten für den Opernball bestellt doch wird man diese Veranstaltung, sprich internationale Plätze, erst nächste Saison erhalten. Zuerst muss der überfüllte Kader auf ein normales Maß reduziert werden. Fink kann nur mit so Spieler arbeiten die zu ihm passen und seiner Arbeit bedingungslos folgen. Ein Verein wie Hamburg muss in der oberen Tabellenhälfte angesiedelt sein. Das und nichts sonst ist der Anspruch. Es gibt zu viele Häuptlinge und zu wenig Indianer.

Weiterlesen auf http://peterkulpe.eu/wordpress