Deutsche Flüsse

Im Westen fliest der Rhein, in der Schweiz entspringend, durch den Bodensee laufend, teils auch an der Grenze Frankreichs entlang, hoch in den Nordwesten. Die Elbe, im Riesengebirge entspringend, fließt quer durch Deutschland  von links unten und kurz hinter Hamburg in die Nordsee. Die Oder ist seit 1945 im Osten der Grenzfluß, der Deutschland und Polen voneinander trennt. Die Donau als ein weiterer großer Strom Europas entspringt in Deutschland, fliest durch Süddeutschland gen Osten und wird zu einem gewaltigen Gewässer, welches letztlich im Schwarzen Meer mündet. Der Main als sog. „Weißworscht-Äquator“ trennt Süd- und Norddeutschland und kämpft sich in vielen Bögen durch die Mittelgebirge, um letztlich in den Rhein zu fließen. Auch in den Mittelgebirgen treffen sich die kleinen Flüßchen Fulda und Werra, um sich zur Weser zu vereinen. Die Weser fließt zwischen Rhein und Elbe bei Bremen in die Nordsee.